Bitte beachten Sie unsere neuen Telefonzeiten ab 9. Mai 2022!

Um Ihre Angelegenheiten für Sie effizienter bearbeiten zu können, haben wir unsere Telefonzeiten angepasst.

Ab dem 9. Mai 2022 erreichen Sie uns und Ihre direkten Ansprechpartner zu folgenden Zeiten:

Montag – Donnerstag

von 10:00 bis 12:00 Uhr und

von 14:00 bis 16:00 Uhr

Freitag

von 10:00 bis 12:30 Uhr

sowie selbstverständlich auch nach Vereinbarung.

Außerhalb der Telefonzeiten können Sie uns natürlich jederzeit eine E-Mail mit Schilderung Ihres Anliegens an senden. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Aktuelle Hinweise zum Corona-Virus (Covid-19)

Trotz der aktuellen Entwicklung mit der rasanten Verbreitung des Corona-Virus finden bei uns Besprechungen bzw. Beurkundungen statt, allerdings mit Einschränkungen.

Telefonisch und per E-Mail sind wir aber wie gewohnt für Sie erreichbar.

Zum Schutz unserer Mandanten und auch zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir zu beachten:

  1. Persönliche Vorsprachen sind nur nach vorherige Terminabsprache möglich.
  2. Besprechungen erfolgen in der Regel momentan nur telefonisch oder per Videokonferenz und nur nach Terminvereinbarung.
  3. Bei der Wahrnehmung von Terminen wird gebeten, auf die Begleitung durch Personen zu verzichten, die nicht an der Besprechung oder Beurkundung selbst
    beteiligt sind.
  4. Unser Büro darf nicht betreten werden von Personen, die in den letzten 14 Tagen
  • die selbst postitiv auf Corona getestet wurden,
  • Kontakt mit Personen hatten, die positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet wurden,
  • Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Schnupfen oder Halsschmerzen haben oder gehabt haben.
  1. Auch bei Beglaubigungen bzw. Unterschriftsbeglaubigungen ist zwingend vorab ein Termin zu vereinbaren. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben eine E-Mail.
  2. Bei Unterschriftsbeglaubigungen sind die Unterlagen sowie ein Lichtbilddokument zudem vorab – bevorzugt per E-Mail – einzureichen.
  3. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie bei Beurkundungsterminen u. U. nicht selbst teilnehmen, sondern die Urkunde mit Vollmacht bzw. vorbehaltlich Genehmigung errichtet wird.
  4. Sie können gerne zur Unterzeichnung Ihren eigenen Kugelschreiber (dokumentenecht) mit blauer oder schwarzer Mine mitbringen.
  5. Wir behalten uns ausdrücklich vor, auch bereits vereinbarte Termine zu verschieben, wenn wir den Schutz unserer Mandanten und/oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beeinträchtigt sehen. Bitte hinterlassen Sie bei der Vereinbarung von Terminen unbedingt Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, damit wir Sie notfalls von etwaigen Verschiebungen informieren können.
  6. Wir verzichten vorübergehend auf das Händeschütteln.
  7. Bitte halten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Urkundsbeteiligten, unseren Mitarbeiterinnen und den Notaren ein.
  8. Fassen Sie bitte möglichst wenig an.
  9. Selbstverständlich gelten darüber hinaus auch bei uns die üblichen Hygieneregeln (Nies- und Hustenetikette, Händewaschen etc.), die jeder von uns beachten sollte.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis für diese Maßnahmen und für Ihre Mithilfe!

Bitte passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Das Team der Kanzlei von Borstel & Börner.